Startseite » Zwetschgen Kokos Crumble

Zwetschgen Kokos Crumble

von admin
Veganes Zwetschgen Kokos Crumble

Spätsommer ist Zwetschgenzeit. Dies ist bisher noch nie an mir vorbeigegangen, da meine Oma einen Zwetschgenbaum in ihrem wunderschönen Garten hat. Spätestens ab August versorgt sie die ganze Verwandschaft mit leckeren Zwetschgen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich grundsätzlich kein so großer Fan von Zwetschgen bin. Deswegen habe ich mir diesen Sommer das Ziel gesetzt ein Rezept zu finden, das auch mir schmeckt und tadaaaa hier ist es: Zwetschgen Kokos Crumble. So lecker, dass sogar ich es nun schon ein paar mal Abends als Nachspeise gemacht habe. Noch dazu ist es super einfach und fix zubereitet.

Ich versuche gerade mich etwas bewusster zu ernähren. Hauptsächlich aus gesundheitlichen Gründen versuche ich aktuell meinen Konsum an tierischen Produkten zu minimieren. Dies klappt zwischenzeitlich ganz gut und dann aber auch mal wieder nicht. Momentan ist es aber auch gar nicht mein Ziel, die Ernährung von heute auf morgen komplett umzustellen. Ich möchte damit zum einen der Umwelt etwas Gutes tun und zum anderen sehen, was es mit meinem Körper macht, wenn ich nur in Ausnahmefällen Fleisch oder andere tierische Produkte esse. Gerade deswegen habe ich versucht ein Rezept für vegane Krümel zu entwickeln.

Das ist grundsätzlich nicht besonders schwer, da Crumble eigentlich nur aus Mehl, Butter und Zucker besteht. Somit müsste man nur eine Alternative für Butter finden, was mit Kokosöl schnell gelingt. Ich wollte außerdem aber auch so gut es geht auf Weizenmehl verzichten und habe deswegen Kokosmehl und Haferflockenmehl (Instant Oats) verwendet. Damit die Krümel noch ein wenig knuspriger werden und das Dessert so richtig nach Sommer schmeckt habe ich noch Kokosraspeln und Haferflocken hinzugefügt. Durch diese Kombination von Zutaten brauchst du nur noch ganz wenig zusätzlichen Zucker, da der Crumble von Haus aus schon relativ süß ist. Anschließend kommen der Zwetschgen Kokos Crumble für 20 Minuten in den Ofen. Ich empfehle dir ihn zu essen, solange er noch warm ist – so schmeckt es mir am besten 🙂 Falls du das Rezept ausprobiert hast, schreibe mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat.

Follow Me on Pinterest

Veganes Zwetschgen Kokos Crumble

Du interessierst dich auch für weitere sommerliche Rezepte? Dann schaue dir doch Oma´s gedeckten Apfelkuchen an.

Zwetschgen Kokos Crumble

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Kategorie: Teatime

Portionen: 4 Portionen

Zwetschgen Kokos Crumble

Zutaten

  • 400 g Zwetschgen
  • 65g Kokosöl
  • 40 g Kokosmehl (solltest du kein Kokosmehl zu Hause haben, kannst du stattdessen einfach mehr Haferflockenmehl verwenden)
  • 70 g Kokosraspeln
  • 100 g Haferflockenmehl oder Instant Oats (du kannst auch ganze Haferflocken im Mixer zerkleinern)
  • 1 TL Rohrohrzucker

Anleitung

  1. Zwetschgen waschen, entsteinen, achteln und in die vier kleinen Schüsseln geben
  2. Kokosöl kurz in der Mikrowelle aufwärmen, damit es flüssig wird
  3. Restliche Zutaten dazugeben und zu Krümeln verkneten
  4. Krümel auf die Zwetschgen geben
  5. 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad Celsius backen
https://caramelbrownie.de/teatime/zwetschgen-kokos-crumble/

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.